Minnieur
 

Edelsteine

Die astrologische Zuordnung der Edelsteine ist individuell. Denn bei der Zuordnung werden die, für die jeweilige Person einzigartigen menschlichen Bedürfnisse, Handlungsweisen und Reaktionen unterstützt, aber auch das Körper-, Seele-, Geist-Prinzip berücksichtigt.

 

Der Achat wird dem Sternzeichen
“Steinbock” zugeordnet, er ist vielfarbig und er soll innere Leere vertreiben und Mut und Lebensfreude bringen.

Der Amethyst ist violett und er wird den Sternzeichen
Waage, Skorpion, Steinbock und Fische zugeordnet.
          Er soll Stress, innere Unruhe und Angstzustände verhindern.
 

Der Aquamarin wird dem Schützen und dem Wassermann
      zugeordnet. Er ist blasblau und hilft gegen Unausgeglichenheit
und Aggressionen und fördert die Zielstrebigkeit.

Der Bergkristall wird den Sternzeichen Zwilling, Krebs und
Steinbock zugeordnet. Er ist durchsichtg klar und er fördert die Persönlichkeitsstärkung und soll Stress und Hektik
verhindern.

Der Bernstein wird den Sternzeichen Zwilling, Löwe und Jungfrau zugeordnet. Er ist gelb-braun und er soll mangelndes Selbstvertrauen stärken, Ängste vertreiben und die Sinne stärken.

Der Feueropal wird dem Widder zugeschrieben. Er ist rot und er soll Stimmungsschwankungen (Wut, Jähzorn) verhindern, den Lebenswillen stärken und die Kreativität steigern.

Der Granat ist meist rot, er wird dem Widder und dem Skorpion zugeschrieben. Er soll Agressionen, Schwermut und Niedergeschlagenheit und Erschöpfung verhindern,

Die rote Kopralle wird dem Fisch und dem Widder zugeordnet. Sie ist rot und bietet Schutz vor Neid und Mißgunst

Der Rubin wird Widder, Löwe und Skorpion zugeschrieben. Er ist rot und soll mangelndes Selbstbewustsein Schwäche und Energiearmut verhindern und Lebensfreude, Tapferkeit und
Mut fördern.

Der Saphir wird Stier, Löwe, Schütze und Fisch
zugeordnet. Er ist blau und soll innere Unruhe, Zorn und psychischen Druck vermeiden.

Die Jade wird Stier, Krebs und Waage zugeordnet. Jade ist meist grün oder Gelb.
Sie soll Unzufriedenheit, Selbstüberschätzung ud Unausgeglichenheit verhindern und das Selbstbewustseinund die Selbstständigkeit stärken.

Der Rosenquarz wird Stier und Waage zugeordnet. Er ist rosa und soll seelische Wunden, Traurigkeit und mangelnde Phantasie
verhindern und die Empfindsamkeit und das Einfühlungsvermögen stärken.

Der Karneol wird dem Zwilling zugeordnet. Er ist meist rot und soll Konzentrationsschwäche, Blockaden und seelische Verletzungen verhinern und Kreativität und schöpferisches Denken fördern.

Der Opal wird dem Zwilling und sem Skorpion zugerechnet. Es gibt ihn in vielen Farben und er soll Stimmungsschwankungen, Angst, Depressionen und schwierige Lebensumstände verhindern und verborgene Talente hervorbringen.

Der Mondstein wird Krebs, Skorpion und Fisch zugeordnet. Er ist milchig weiß und soll seelische Unaugeglichenheit und Angste verhindern sowie die Feinfühligkeit und Gefühlstiefe stärken.

Das Tigerauge wird dem Löwen zugeordnet. Es ist goldgelb oder goldbraun und soll Unsicherheit und Unausgeglichenheit vermeiden und Aufmerksamkeit und Aufnahmefähigkeit steigern.

Der Topas wird Jungfrau Schütze und Wassermann zugeordnet. Er ist klar bis weiß und soll Anspannung, Erschöpfung und Reizbarkeit verhindern und die Konzentration, das Selbstbewustsein und Kreativität stärken.

Der Turmalin wird der Waage zugeordnet. Er ist grün, blau oder rot und soll mangelnde Selbstverwirklichung und Selbstständigkeit verhindern, und Trauer, Depressionen sowie
Unzufriedenheit vewrmeiden.

Der Sodalith wird dem Schützen zugeordnet. Er ist blau und soll Schuldgefühle, Ängste und mangelndes Selbstvertrauen
verhindern.

Der Türkis wird dem Wassermann zugeordnet. Er ist türkisblau oder blaugrün und soll depressive Stimmungschwankungen und mangelndes Selbstvertrauen verhindern.

Der Onyx wird dem Steinbock zugeschrieben. Er ist schwarz und soll Melancholie, Depressionen und Apathie verhindern und das Selbstbewustsein stärken.